Toyota Yaris 1,5 l Hybrid, Benzinmotor 66 kW (99 PS) und Elektromotor 59 kW (79 PS), Systemleistung 85 kW (116 PS), stufenloses Automatikgetriebe, Kraftstoffverbrauch innerorts 2,7–2,2 l pro 100 km, außerorts 3,6–3,2 l pro 100 km, kombiniert 3,2–2,8 l pro 100 km, CO2-Emissionen kombiniert 73–64 g pro km, CO2-Effizienzklasse A+

Hier entsteht der neue Toyota Yaris

FacebookLinkedInWhatsApp

In Valenciennes entsteht die neueste und vierte Generation des beliebten Kleinwagens Toyota Yaris. In dem französischen Werk werden derzeit täglich mehr als 1.100 Fahrzeuge produziert.

Es sind nur wenige Sekunden. Sekunden, in denen der maschinelle Greifarm die große Windschutzscheibe bereitstellt, der Mitarbeiter das zerbrechliche Stück über das Fahrzeug hievt und mit gleichmäßigem Druck und der Unterstützung eines Kollegen synchron anbringt. Im französischen Werk Valenciennes ein Arbeitsschritt, der mehr als 1.100 Mal auf der Tagesordnung steht. Denn so viele Exemplare des neuen Toyota Yaris rollen in dem Industriegebiet im Norden Frankreichs an nur einem Tag vom Band.

Der Yaris Cross kommt

Allein 2018 investierte Toyota 300 Millionen Euro in den Ausbau der Produktionsstätte, hinzu kommen weitere 100 Millionen Euro. Denn nicht nur der Yaris, sondern auch der neue Toyota Yaris Cross soll dort ab 2021 entstehen. „Unser Ziel ist eine Jahresproduktion von 300.000 Fahrzeugen“, so Jean-Christophe Deville, Leiter Einkauf bei Toyota Motor Manufacturing France. Trotz Corona-Krise. „Wir waren das erste Werk, das in Europa die Produktion gestoppt hat – und das erste, in der sie wieder gestartet ist“, erklärt er.

Neun Jahre lang lief der Toyota Yaris in der dritten Generation in Frankreich vom Band. Am 25. Juni 2020 verließ das letzte Modell die Fabrik. Ein emotionaler Moment für Belegschaft des Werkes. Und gleichzeitig auch der Beginn einer neuen Modell-Ära für die aktuell rund 3.600 Mitarbeiter. Sie verkörpern gemeinsam den „Yaris-Spirit“. Jene vor allem junge Frauen und Männer, die mit Konzentration und Leidenschaft die neueste Generation des erfolgreichen Kleinwagens auf das nächste Level heben. In Valenciennes, im Norden Frankreichs.

FacebookLinkedInWhatsApp
21. Oktober 2020

Die Kraftstoffverbrauchs- und Emissionswerte wurden nach dem vorgeschriebenen EU-Messverfahren (VO (EG) Nr. 715/2007) ermittelt. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist. Gesetzl. vorgeschriebene Angaben gem. Pkw-EnVKV, basierend auf NEFZ-Werten. Die Kfz-Steuer richtet sich nach den häufig höheren WLTP-Werten.