Toyota Yaris 1,5 l Hybrid, Benzinmotor 68 kW (92 PS) und Elektromotor 59 kW (80 PS), Systemleistung 85 kW (116 PS), stufenloses Automatikgetriebe, Kraftstoffverbrauch Kurzstrecke (niedrig) 7,3–6,3 l pro 100 km, Stadtrand (mittel) 5,2–4,8 l pro 100 km, Landstraße (hoch) 4,9–4,5 l pro 100 km, Autobahn (Höchstwert) 6,5–5,3 l pro 100 km, kombiniert 5,7–5,2 l pro 100 km, CO2-Emissionen kombiniert 132–122 g pro km (Werte gemäß WLTP-Prüfverfahren). Toyota Aygo 1,0-l-Benziner, 53 kW (72 PS), manuelles 5-Gang-Schaltgetriebe, Kraftstoffverbrauch innerorts 4,9–4,8 l pro 100 km, außerorts 3,6–3,8 l pro 100 km, kombiniert 4,2–4,1 l pro 100 km, CO2-Emissionen kombiniert 95–93 g pro km, CO2-Effizienzklasse C (Werte gemäß NEFZ-Prüfverfahren).

Patrick Troidl: Herzblatt mit Aygo und Yaris

FacebookLinkedInWhatsApp

Für ambulante Pflegedienste sind der Toyota Aygo und der Toyota Yaris die idealen Einsatzfahrzeuge. Bei Patrick Troidl und seiner Firma „Herzblatt“ im Münchner Westen leistete Toyota Starthilfe.

Nachdem Patrick Troidl Ende 2016 mit gerade einmal 26 Jahren den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt hatte, stand der Jungunternehmer vor einem ersten Problem: Woher einen Bonitätsnachweis bekommen, um Fahrzeuge leasen zu können? Ohne die funktioniert ein mobiler Pflegedienst natürlich nicht. Aber ihm wurde schnell geholfen: Toyota war der erste Hersteller, der sich auf seine Anfrage meldete – und zusagte. Es war im wahrsten Sinne des Wortes die Starthilfe für die „Ambulante Pflege Herzblatt“ im Münchner Stadtteil Pasing, die schnell Fahrt aufnahm. Waren es anfangs zwei Yaris und zwei Aygo, kamen bis heute drei weitere Aygo hinzu.

Zuverlässige Mobilität rund um die Uhr

Herzblatt deckt im Umkreis von 15 Kilometern rund um seinen Firmensitz (der von den Pflegekassen vorgeschriebene maximale Radius) alle Leistungen ab, die einen modernen Dienstleister im sozialen Bereich auszeichnen: Grundpflege von Duschen und Baden bis zur Haushaltsführung mit Einkaufen, Kochen, Wäsche waschen und mehr. Behandlungspflege mit allem, was der Arzt verordnet wird – beispielsweise Medikamentenüberwachung oder Sauerstoffverabreichung. Dazu die Erstellung von Gutachten, hauswirtschaftliche Versorgung (etwa Besorgungen oder Botengänge) sowie zusätzliche Betreuungsleistungen für Pflegebedürftige aller Stufen, die im Alltag nicht alleine zurechtkommen. Dieses umfangreiche Angebot erfordert zuverlässige Mobilität rund um die Uhr, weshalb die Toyota Modelle bei Herzblatt permanent im Einsatz sind. Zwischen 15.000 und 20.000 Kilometer kommen für jeden Aygo und Yaris jährlich zusammen, trotz der kurzen Strecken. Patrick Loibl ist mit ihnen sehr zufrieden, sagt: „Die Fahrzeuge sind zuverlässig und sparsam. Ausfälle könnte ich nur schwer kompensieren, aber Reparaturen kommen so gut wie nie vor. Außerdem gefällt mir ihr schickes Design, das sie von anderen Kleinwagen abhebt.“

“Die Fahrzeuge sind zuverlässig und sparsam. Ausfälle könnte ich nur schwer kompensieren, aber Reparaturen kommen so gut wie nie vor.”

Patrick Troidl, Geschäftsführer Herzblatt

Die Toyota Flotte ist permanent im Einsatz

Bei mittlerweile 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die mit der Toyota Flotte permanent im Einsatz sind, haben der examinierte Altenpfleger Patrick Troidl und seine Frau Katrin alles richtig gemacht. Darauf darf das junge Paar zurecht stolz sein. Wobei dem Jungunternehmer eines ganz wichtig ist: „Mir geht es nicht um Gewinnmaximierung. Mein Beruf war für mich immer die Berufung, Menschen zu helfen. Deshalb bin ich stolz darauf, dass wir in unserem Einzugsgebiet im Westen von München einen sehr guten Ruf genießen. Alles für unsere hilfsbedürftigen Menschen zu tun, ist für mich und meine Mitarbeiter Ansporn und Auszeichnung zugleich.“

Ein CROSSCAMP auf Toyota Basis für besondere Fälle

Das nächste Mitglied des Herzblatt-Fuhrparks ist auch schon bestellt – der CROSSCAMP auf Basis des Toyota PROACE VERSO. Der Camper-Van soll universell eingesetzt werden, um mehrere Menschen von A nach B fahren zu können. „Ob mit Oma und Opa in den Schrebergarten oder ein gemeinsamer Ausflug mit den Mitarbeitern, die sich das durch ihren Einsatz mehr als verdient haben,“ sagt Patrick Troidl. Natürlich freut er sich auch darauf, in der knapp bemessenen Freizeit gemeinsam mit seiner Frau und den beiden Kindern unbeschwerte Urlaubstage zu genießen und einfach abzuschalten. Das darf dann gern an Orten sein, die etwas weiter als 15 Kilometer entfernt liegen.

FacebookLinkedInWhatsApp
8. Oktober 2021

Die Kraftstoffverbrauchs- und Emissionswerte wurden nach dem vorgeschriebenen EU-Messverfahren (VO (EG) Nr. 715/2007) ermittelt. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist. Gesetzl. vorgeschriebene Angaben gem. Pkw-EnVKV, basierend auf NEFZ-Werten. Die Kfz-Steuer richtet sich nach den häufig höheren WLTP-Werten.