Mit dem Toyoda AA fing 1936 alles an

Evert Louwman darf sich rühmen, in seinem „Louwman Museum“ in Den Haag die älteste Automobil-Privatsammlung der Welt zusammengetragen zu haben. Um ein Exponat beneidet ihn die versammelte Fachwelt ganz besonders: 2015 kaufte das Museum in Wladiwostok einen Toyoda AA, Baujahr 1936 – das Urmodell von Toyota (damals noch mit „d“ geschrieben).

Lange Zeit hieß es, kein einziges Vorkriegsmodell des von 1936 bis 1943 gebauten Toyoda AA sei erhalten. Ein Irrtum, wie sich herausstellte. Wenngleich das, was Louwman per Container nach Rotterdam verschiffen ließ, nach Jahrzehnten harter Alltagseinsätze auf sibirischen Feldern nur noch vage an das Original erinnerte. Der Kühlergrill ersetzt durch ein Provisorium, russische Lkw-Räder, hemdsärmeliger Umbau auf Linkslenker, kein Dachhimmel, die Sitzbank geradezu verwest. Aber: ein Original. Und darum änderte das Louwman Museum auch nichts an seinem Sensationsfund. Mehr dazu im Video.

FacebookLinkedInWhatsApp
18. Dezember 2020

Die Kraftstoffverbrauchs- und Emissionswerte wurden nach dem vorgeschriebenen EU-Messverfahren (VO (EG) Nr. 715/2007) ermittelt. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist. Gesetzl. vorgeschriebene Angaben gem. Pkw-EnVKV, basierend auf NEFZ-Werten. Die Kfz-Steuer richtet sich nach den häufig höheren WLTP-Werten.